AGB


AGB

 

1. Geltungsbereich

Die folgenden AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelten für sämtliche Kaufverträge, die über unseren Webshop unter der Domain www.chxnge.com abgeschlossen werden.

 

Vertragspartner ist:

Einzelunternehmen Chxnge

Geschäftsführer: Clayton Msuya

Schmiedeberger Straße 25

01277 Dresden

Web: www.chxnge.com

E-Mail: we@chxnge.com

 

2. Vertragsgegenstand

Die von uns in unserem Webshop eingestellten Waren stellen einen unverbindlichen Warenkatalog dar.

 

3. Vertragsschluss

Der Kunde kann Waren aus unserem Warenkatalog durch Bestätigen des Buttons „In den Warenkorb Legen“ in seinem Warenkorb ablegen, sofern die Ware auf Lager ist. Durch Betätigung des Buttons „Zahlungspflichtig Bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware ab. Die Bestätigung des Bestelleingangs und die Annahme der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach Absenden des Warenkorbes. Der Vertrag über den Kauf der Ware kommt durch diese Bestellbestätigung zustande.

Vor Betätigung des Buttons „Zahlungspflichtig Bestellen“ kann der Kunde den Inhalt des Warenkorbes sowie die angegebenen persönlichen Daten prüfen und jederzeit Änderungen durch Anwahl des jeweiligen Bestellschrittes vornehmen sowie Eingabefehler berichtigen.

 

4. Preise, Zahlung

Die von uns angegebenen Preise verstehen sich als Bruttopreise inkl. aller gesetzlichen Preisbestandteile einschließlich der gültigen Umsatzsteuer inkl. Versandkosten.

Folgende Zahlungsarten können ausgewählt werden: Paypal, Vorkasse (Überweisung), Kreditkarte (Mastercard, VISA, AMEX), Apple Pay und Zahlungen mit Klarna.

 

 

5. Widerrufsrecht

Kunden, die gleichzeitig Verbraucher sind, steht im Fernabsatz ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher sind natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen oder ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Die Informationen zum Widerrufsrecht, insbesondere zu Bedingungen, Fristen und Verfahren zur Ausübung des Widerrufsrechts sowie das Muster-Widerrufsformular sind unter dem Menüpunkt „Widerrufsrecht“ hinterlegt.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Der Kunde sollte hier also vor Anwendung überlegen, ob er das Produkt behalten möchte.

 

6. Versand

Die von uns angebotenen Waren werden innerhalb 1-5 Werktagen nach Zahlungseingang verschickt. Näheres zum Versand kann dem Menüpunkt „Lieferung“ entnommen werden.

 

7. Mängelhaftung

Die Mängelhaftungsrechte des Kunden richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

8. Haftungsausschluss

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen, soweit es sich nicht um Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, sowie der Haftung für sonstige Schäden, die auf eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen beruhen, handelt. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haften wir nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

 

9. Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung

Ist der Kunde Verbraucher, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Ist der Kunde Unternehmer in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

Ein Recht zur Aufrechnung besteht für den Kunden nur dann, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von und unbestritten oder anerkannt sind und auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen.

 

10. Speicherung Vertragstext

Wir speichern den Vertragstext und die zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendigen Daten des Kunden, eine unberechtigte Weitergabe an Dritte erfolgt durch uns nicht. Die Daten werden nach Abwicklung des Vertrages und nach Ablauf der gesetzlichen Mängelhaftungsrechte gelöscht. Der Kunde kann jederzeit und auf jedem möglichen Kommunikationsweg bei uns erfragen, ob und welche Daten wir gespeichert haben.

 

11. Schlussbestimmungen

Alle Verträge mit uns unterfallen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Rechtswahl gilt für Verbraucher nur dann, soweit hierdurch keine verbraucherschützende Normen des Heimatlandes eingeschränkt werden (Günstigkeitsprinzip). Für alle Rechtsgeschäfte, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, wird unser Geschäftssitz als Gerichtsstand vereinbart.

Stand: 2020